Strang Differenzdruckregler

Dezentrales System

Strang-Differenzdruckregler

Strang DN 32, Kvs-Wert: 6,8 m3/h, 16 bar


Gleichmäßige Versorgung der Wohnungsstationen mit Heizwasser

Um eine gleichmäßige Versorgung aller Wohnungsstationen mit Heizwasser sicherzustellen, müssen die einzelnen Stränge durch einen Differenzdruckregler abgeglichen werden. Die eingestellte Druckdifferenz während des Betriebs sollte 0,3 bar betragen, um die Wohnungsstation optimal versorgen zu können. Der Strang-Differenzdruckregler WS-DRG kann bis zu 5 an einem Strang angeschlossene Wohneinheiten ausregeln. Der WS-DRG wird komplett mit Dämmungsschalen, Impulsleitung und Kugelhahn mit Messanschluss geliefert. Die Montage des WS-DRG erfolgt grundsätzlich im Rücklauf. Differenzdruck einstellbar von 0,1-0,4 bar. (Strang DN 32, Kvs-Wert: 6,8 m3/h, 16 bar)