Zentrales System

KaMo Produktportfolio

Zentrales System

KaMo Zentrale Frischwarmwasserbereitung (FWS)

KaMo-System FWS zentrale Frischwarmwasserstationen erwärmen das Trinkwasser zentral in der Heizzentrale und leiten es über eine Warmwasser- und Zirkulationsleitung (PWH und PWH-C) zu den Trinkwasserentnahmestellen. Ein Heizungspufferspeicher stellt die erforderliche Heizwassermenge zur Erwärmung des Trinkwarmwassers zur Verfügung. In diesen Pufferspeicher können zusätzlich sehr effektiv regenerative Energie eingebunden werden. Es erfolgt keine Bevorratung von Trinkwasser, die Erwärmung des Trinkwassers erfolgt nur im Bedarfsfall. KaMo liefert zentrale Frischwarmwasserstationen mit modular aufeinander abgestimmten Leistungsgrößen – für das Reihenhaus, bis hin zu Großanlagen wie Kasernen, Industrieanlagen, Hotels, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern.

Planung und Dienstleistungen

Bei der Planung zentraler oder dezentraler Anlagen mit Frischwasserstationen sind zahlreiche technische und hydraulische Vorgaben zu beachten, die für eine effektive und wirtschaftliche Funktion unerlässlich sind.
Mehr Informationen